Nachrichten     2. Tag des Treffens der Zellensekretäre der Partei der Arbeit Koreas
   Das 6. Treffen der Zellensekretäre der Partei der Arbeit Koreas ging am 7. April fort.
   Jo Yong Won, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und Sekretär für organisatorische Angelegenheiten des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, und weitere Sekretäre des ZK der Partei leiteten die Versammlung an.
   Auf der Tagung des 2. Tages gab es Diskussionsbeiträge.
   Die Zellensekretäre beherzigten sich die Bedeutung des Treffens auf der kämpferischen Route für einen neues Sieg bei der Verstärkung und Entwicklung der Partei und beim sozialistischen Aufbau, analysierten und bilanzierten die Erfolge und Erfahrungen bei der Durchsetzung der Linie für die Verstärkung der Zellen, vorgelegt auf dem 5. Treffen der Zellenvorsitzenden, und nahmen mit Ernst an den Diskussionen teil.
   Vorgestellt wurden die aufopferungsvollen und aktiven Arbeiten von 10 Zellensekretären, darunter Kim Un Gyong, Sekretärin der 1. Spinnereiparteizelle der 3. Abteilung der Pyongyanger Seidenspinnerei „Kim Jong Suk“, Jo Yong Gil, Parteizellensekretär der Gestellbrigade der Abteilung für Lokomotivenmontage des Vereinigten Elektrolokomotivenwerkes „Kim Jong Thae“. Sie waren vorbildlich bei der Erfüllung der revolutionären Aufgaben, indem sie ihre Parteizellen zu den Kollektiven der leidenschaftlichen treuen Menschen zur Unterstützung des Genossen Kim Jong Un und zu den Avantgarden bei der Durchsetzung der Parteipolitik verwandelten.
   Die Redner sagten, dass man alle Schwierigkeiten und Bewährungsproben überwinden und bei der Durchsetzung der Parteipolitik hervorragende Früchte mit sich bringen könne, wenn man die Parteizelle zur treuen Gruppe und ideologischen Einheit mache, die mit dem Zentralkomitee der Partei Schritt halte.
   Alle Erfolge in den Parteizellen seien darauf zurückzuführen, dass der Generalsekretär Kim Jong Un den Zellensekretären größtes Vertrauen geschenkt und sie dazu Schritt für Schritt geführt habe, die kämpferische Funktion und Rolle der Zellen weitgehend zu erhöhen.
   Die Redner äußerten ihren Willen dazu, ihre Zelle als unterste Organisation der Partei zur treuen avantgardistischen Formation zur uneingeschränkten Unterstützung der revolutionären Ideologie und Führung vom Generalsekretär zu verstärken und bei der Durchsetzung des Beschlusses des Parteitages durchgreifende Fortschritte zu erzielen.
   Auf dem Treffen gab es auch Diskussionsbeiträge, in denen man selbstkritisch erläuterte, die Zellenarbeiten nicht gemäß der Absicht der Partei durchgeführt zu haben.
   Die Redner bekräftigten ihren Entschluss dazu, die Bevorzugung der Zelle durch die Partei zu unterstützen, alle Kräfte auf die Verstärkung der Zelle zu konzentrieren, die Zellensekretäre in ihren Betrieben und Institutionen zu den fähigen Grundpolitmitarbeitern mit hoher ideologischer und geistiger Fähigkeit zu entwickeln und aus den Zellen die zusammengeschlossenen und kämpferischen Gruppen zu machen.
   Auf dem Treffen wurden die Wege dazu betont, alle Zellensekretäre dazu zu veranlassen, dass sie bei der Durchsetzung der Beschlüsse des 8. Parteitages und der 2. Plenartagung des ZK der Partei in der 8. Wahlperiode ihren Aufgaben gerecht werden und in Parteiarbeitsstil eine neue Wende herbeiführen.
   Das Treffen der Parteizellensekretäre geht weiter.