Generalsekretär Kim Jong Un ließ  sich mit den Delegierten für den 8. Parteitag fotografieren
   Kim Jong Un, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, ließ sich am 14. Januar mit den Delegierten für den 8. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas zum Andenken fotografieren.
   Ihn begleiteten die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas, Choe Ryong Hae, Jo Yong Won, Ri Pyong Chol und Kim Tok Hun, weitere Mitglieder und Kandidaten des Politbüros.
   Als Kim Jong Un unter dem Klang der Empfangsmusik auf dem Fotoaufnahmeplatz erschien, brachten alle Delegierten dem Generalsekretär, der den 8. Parteitag zu einem Kongress des Kampfes und Fortschritts für die allseitige Stärkung der Führungs- und Kampfkraft der großen Partei und für die sichere Beschleunigung eines neuen Sieges der Revolution gemacht hat, höchste Ehre entgegen und brachen in stürmischen Jubel aus.
   Kim Jong Un winkte warmherzig den Delegierten zu, die erfüllt waren vom starken Willen und der hohen Bereitschaft, der Partei, der Revolution, dem Vaterland und dem Volk unwandelbare Treue zu halten.
   Mit der festen Überzeugung davon, dass die Delegierten unter der hocherhobenen roten Parteifahne alle Provokationen und Hindernisse auf dem Weg des Vormarsches entschieden mit dem revolutionären Geist von Paektu und dem Geist des Schaffen aus eigener Kraft überwinden und im Kampf für die Durchsetzung des Beschlusses vom 8. Parteitag ihre revolutionäre Pflicht und Mission als Kern der Partei und Bahnbrecher der Zeit erfüllen werden, ließ sich der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas mit ihnen zur Erinnerung fotografieren.