/ Wirtschaft - Weitere
Mit eigener Kraft
   Im Bereich Seidenbau der Demokratischen Volksrepublik Korea wächst die Kokonproduktion. Dabei spielt die Produktionsbasis für Seidenraupe-Desinfektionsmittel im Kreis Unsan vom Bezirk Süd-Phyongan eine große Rolle.
   Bei Kokonproduktion ist die Desinfektion sehr wichtig.
   Vor der Gründung der Fabrik mussten die nötigen Desinfektionsmittel aus dem Ausland importiert werden. Aber heute werden sie mit eigenen Rohstoffen und Anlagen hergestellt. Die einheimischen Produkte sollen von hoher Qualität sein.
   Aus dem vollautomatischen Desinfektionsmittel-Produktionsverfahren vom Einsatz der Rohstoffe bis zur Verpackung kommen viele Produkte heraus, die für Seidenbau nötig sind und in den Kokonproduktionsbetrieben des ganzen Landes verwendet werden.
   Dementsprechend bietet die Fabrik für die Verbesserung der Qualität der Produkte große Kraft auf.






   Jeder Beschäftigte soll mehr als einen Innovationsvorschlag machen, und die nützlichen werden in Verbindung mit den speziellen Institutionen in die Produktion eingeführt. In letzter Zeit wurde die Technik für die Modernisierung der Anreicherungsanlage erneuert.
   Bei der Vergrößerung der Produktionskapazität orientiert man sich darauf, mehr Produkte einschließlich der für Seidenbau notwendigen Zusatzmittel herzustellen.