/ Kultur - Wissenschaft und Technik
Die Entwicklung der Hightech-Biomedikamente



   Das Biomedizinische Institut des Medizinischen Forschungszentrums legt Gewicht auf die Entwicklung der Hightech-Biomedikamente.
   Ein wichtiges Ziel des Forscherteams ist es, neue Arzneien mit schnellsten und dauerhaften Heilwirkungen zu entwickeln.



   Im Vorjahr stellten die Forscher des Instituts nach den biotechnischen Methoden verschiedene Hightech-Biomedikamente her, die auf der Nationalen Ausstellung der Wissenschaftlich-Technischen Erfolge des Gesundheitswesens 2023 hochgeschätzt wurden. Da sie deutliche prophylaktische und heilende Wirkungen auf bösartige Krankheiten aufwiesen, zogen sie die Aufmerksamkeit der Experten der klinischen Medizin auf sich.
   Auf der 9. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 8. Wahlperiode wurden die Aufgaben dafür vorgelegt, unsere volksverbundene sozialistische Gesundheitspolitik genau durchzusetzen und die materiell-technische Basis der Gesundheitspflege weiter zu festigen. Auf der Grundlage der Erfolge aus dem Vorjahr haben sich die Forscher ein höheres Forschungsziel gesetzt und bemühen sich um deren Erreichung.
   Die Abteilungsleiterin Tong Jong Hye sagt: „Wir arbeiten aktiv dazu, verschiedene Diagnose-Reagenzien für Diagnostizierung, Behandlung und Verhütung der Krankheiten und die Arzneien für Behandlung, die Vakzinen für Vorbeugung gegen die Krankheiten, insbesondere mehrere Antikörper-Diagnose-Reagenzien zu entwickeln.“



   Ihr Einsatz für neue Forschungserfolge, deren Wissenschaftlichkeit und Effektivität gesichert sind, wird zur Festigung der materiell-technischen Basis des Gesundheitswesens aktiv beitragen.